Herzlich willkommen beim
Gewerbeverein Bassersdorf Nürensdorf

 

Der Gewerbeverein Bassersdorf Nürensdorf besteht aktuell aus über 170 KMU's und Grossunternehmungen. Zu den Mitgliedern zählen Industrieunternehmen, Dienstleistungs- und Handelsfirmen sowie grössere Gewerbebetriebe.Wir sind bunt durchmischt, auch was die Branchen angeht: So zäheln Industriefirmen, Bauunternehmungen, Autogaragen, Elektro-Dienstleister, Werbe-, Internet- & Grafik-Agenturen, Banken, Versicherungen und Handelsunternehmungen zu unseren Mitgliedern. Ihr Vertrauen in das ortsansässige Gewerbe lohnt sich!

Bild + Text: cdg

Endlich - unser Monopoly ist da!

An folgenden Verkaufsstellen ist das lokale Monopoly für CHF 69.90 im Verkauf erhältlich:

 

Bassersdorf

Dorfmetzg Steinmann AG, Klotenerstrasse 2
Raiffeisenbank, Klotenerstrasse 20
Fahrschule Wiking, Winterthurerstrasse 17
Rita's Papeterie, Stiegweg 2

 

Nürensdorf

Getränke Bösch AG, Alte Winterthurerstrasse 7

 

Kloten

die Mobiliar, Schaffhauserstrasse 111

 

Spielstadt 2020

Bassersdorf spielte auch dieses Jahr – mit dem nötigen Abstand


Am 20. August veranstaltete der Gewerbeverein Bassersdorf Nürensdorf zum zweiten Mal die Spielstadt Bassersdorf. Knapp 30 lokale Geschäfte nahmen teil und erfreuten die Besucher und Besucherinnen mit kreativen Spielen. Der nötige Sicherheitsabstand wurde dabei durch sogenannte „Spielleiter“ sowie grosse Hinweistafeln sichergestellt.

Spielstadt 2020


Der Anlass zeigte sich über die Zeit von 17 bis 21 Uhr mit 700 Personen gut besucht. Die Besucher konnten beispielsweise beim Dartspiel von Blumen Zweerus ihre Treffsicherheit testen. Oder bei Lienhart Transporte selbst Hand anlegen und spielerisch lernen, wie Abfälle richtig entsorgt werden.

Neue Sportart erfunden

Eine spezielle Attraktion bot das Sportzentrum TSM Grindel – Sponsor des Anlasses. Eigens für den Anlass wurde eine „neue Sportart“ erfunden. Auf zwei Sofa-Sesseln fixiert übten zwei Spieler sich Bälle in unterschiedlicher Form zuzuspielen. „Wir freuen uns sehr, dass trotz oder gerade wegen der aktuellen Situation sich alle Gewerbetreibende so sehr engagiert haben,“ so Roger Bösch, Präsident des Gewerbeverein Bassersdorf Nürensdorf.
 

Trotz und wegen Corona

Die aktuelle Lage mit COVID-19 wurde auch im Spieleifer nicht vergessen. Durch die Aufteilung in Spielfelder war sichergestellt, dass sich die Menschen auf dem ganzen Gelände verteilen. Zudem wurden mittels eines Wettbewerbs die Kontaktdaten der Besucher erfasst. „Wir hatten den ganzen Abend über Besucher, aber nie zuviel sodass die Abstände nicht eingehalten werden könnten,“ so Christian Pfaller, Pfaller & Söhne AG. Über den ganzen Abend bewegten sich um die 700 Personen im Dorf, jedoch nie mehr als 300 gleichzeitig. Auch für den Gewerbeverein ist dies eine erfreuliche Zahl, die zeigt, dass Bassersdorf noch nicht ausgespielt hat.

Endlich - unser Monopoly ist da!

An folgenden Verkaufsstellen ist das lokale Monopoly für CHF 69.90 im Verkauf erhältlich:

 

Bassersdorf

Dorfmetzg Steinmann AG, Klotenerstrasse 2
Raiffeisenbank, Klotenerstrasse 20
Fahrschule Wiking, Winterthurerstrasse 17
Rita's Papeterie, Stiegweg 2

 

Nürensdorf

Getränke Bösch AG, Alte Winterthurerstrasse 7

 

Kloten

die Mobiliar, Schaffhauserstrasse 111

 

Spielstadt 2020

Bassersdorf spielte auch dieses Jahr – mit dem nötigen Abstand


Am 20. August veranstaltete der Gewerbeverein Bassersdorf Nürensdorf zum zweiten Mal die Spielstadt Bassersdorf. Knapp 30 lokale Geschäfte nahmen teil und erfreuten die Besucher und Besucherinnen mit kreativen Spielen. Der nötige Sicherheitsabstand wurde dabei durch sogenannte „Spielleiter“ sowie grosse Hinweistafeln sichergestellt.

Spielstadt 2020


Der Anlass zeigte sich über die Zeit von 17 bis 21 Uhr mit 700 Personen gut besucht. Die Besucher konnten beispielsweise beim Dartspiel von Blumen Zweerus ihre Treffsicherheit testen. Oder bei Lienhart Transporte selbst Hand anlegen und spielerisch lernen, wie Abfälle richtig entsorgt werden.

Neue Sportart erfunden

Eine spezielle Attraktion bot das Sportzentrum TSM Grindel – Sponsor des Anlasses. Eigens für den Anlass wurde eine „neue Sportart“ erfunden. Auf zwei Sofa-Sesseln fixiert übten zwei Spieler sich Bälle in unterschiedlicher Form zuzuspielen. „Wir freuen uns sehr, dass trotz oder gerade wegen der aktuellen Situation sich alle Gewerbetreibende so sehr engagiert haben,“ so Roger Bösch, Präsident des Gewerbeverein Bassersdorf Nürensdorf.
 

Trotz und wegen Corona

Die aktuelle Lage mit COVID-19 wurde auch im Spieleifer nicht vergessen. Durch die Aufteilung in Spielfelder war sichergestellt, dass sich die Menschen auf dem ganzen Gelände verteilen. Zudem wurden mittels eines Wettbewerbs die Kontaktdaten der Besucher erfasst. „Wir hatten den ganzen Abend über Besucher, aber nie zuviel sodass die Abstände nicht eingehalten werden könnten,“ so Christian Pfaller, Pfaller & Söhne AG. Über den ganzen Abend bewegten sich um die 700 Personen im Dorf, jedoch nie mehr als 300 gleichzeitig. Auch für den Gewerbeverein ist dies eine erfreuliche Zahl, die zeigt, dass Bassersdorf noch nicht ausgespielt hat.

Unsere nächsten Events

Für weitere Informationen auf den Titel klicken

Gewerbezeitung

Gewerbezeitung Bülach